This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Got it! Privacy policy
  1. Meteopool
  2. Forum
  3. Projekt / ProjectNeuigkeiten / Announcements

Patchnotes & News 8.9.2017

Guido Richterteamstormchaser wrote 2 months ago (edited 2 months ago):

Neue Radardaten

Der Deutsche Wetterdienst hat im Rahmen der kürzlich verabschiedeten Gesetzesänderungen recht zügig die ersten Daten im Rahmen von "Open Data" veröffentlicht. Wir begrüßen diese Entwicklung und können dadurch bessere Daten für Stormchaser und Interessierte anbieten, was wir fortan nun auch im Livebetrieb tun. Wir lösen damit die recht grobe Darstellung ab, die wir bisher von unserem Kooperationspartner Skywarn erhalten haben.

Was konkret ist neu an den Radardaten?

  • Auflösung 1x1km (bisher 2x2km)
  • 255 Intensitätsstufen (bisher 6)
  • Weniger Störungen durch Nutzung eines entstörten Komposits
  • Radarbild wenige Sekunden nach Bereitstellung vom DWD schon bei uns auf der Livemap
  • Höhere Ausfallsicherheit durch direkten Bezug vom DWD und hauseigene Verarbeitungs-Scripte

Eingebundene Grafik

Die neuen Radardaten wurden selbstverständlich auch für das Homepagewetter bereitgestellt. Hol dir unser Radar auf deine Homepage.

Mehr Farben

Ab sofort sind bis zu 30 eigene Farben für die Radardaten einstellbar - die 6 festen Stufen sind somit Geschichte. Mach dir dein Radar, wie es dir gefällt! (Für Registrierte) https://www.meteopool.org/de/account-colors

Eingebundene Grafik

Zeitanzeige

Es wurde häufig von euch gewünscht und nun haben wir es folgerichtig auch eingebaut: Die Anzeige der Zeit des letzten Radarbildes in der Ebenenauswahl auf der Livemap. Die Zahl in Klammern ist die UTC-Zeit.

Eingebundene Grafik

Mesozyklonen-Detektion

Auch neu und gleichzeitig gelauncht wurde die Anzeige der Mesozyklonen-Detektion, die vom Deutschen Wetterdienst angeboten wird. In der aktuellen Ausbaustufe werden Mesozyklonen bzw. eindeutige Rotations-Signaturen für den aktuellen Zeitpunkt angezeigt. In Zukunft planen wir, auch vergangene Daten in abgeschwächter Form anzuzeigen, um länger bestehende Rotationen erkennbar zu machen. Für den Anfang denken wir jedoch, dass diese Erweiterung bereits eine wertvolle Ergänzung im Feld für Stormchaser ist.

-> Dokumentation Mesozyklonenerkennung (Mesocyclone Detection – MCD) (DWD)

Eingebundene Grafik

Wir wünschen euch viel Spaß mit den Neuerungen!

Besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim Deutschen Wetterdienst für die Bereitstellung und für die bisherigen Vertriebswege persönlich bei Reik Schaab (Ansprechpartner GDS) sowie Sven Lüke von Skywarn Deutschland (Bereitstellung des alten Komposits).

Beste Grüße
Euer Meteopool-Team

1
Login to reply